Kathrin Habich Klarinette (vorne), Rüdiger Grob : Kontrabass, E-Bass, Cajon, Ukulele (hinten) und Uwe Vogel : Gitarre, Gesang, Chalumeau, Obertonflöte, Maultrommel (rechts).

Am Samstag, den 07. Juli 2018, findet um 18:00 Uhr im Entruper Weg 88, Deele der Alten Steinmühle in Lemgo, ein unplugged Konzert mit „Ma Navu“ statt. „Ma Navu“ stammt aus dem Hebräischen, es bedeutet: „wie schön“ oder auch: „wie angenehm“ und steht für ein außerordentlich stimmungsvolles wie abwechslungsreiches Programm, welches eine Klarinettistin, ein Gitarrist und ein Kontrabassist gemeinsam gestalten.

Diese klassische Trio-Besetzung serviert ihrem Publikum eine Vielzahl traditioneller Klezmermelodien sowie altbekannte Swingklassiker – die durch einfühlsame und phantasievolle Arrangements ihre eigene Note erhalten – bis hin zu schwungvollen Eigenkreationen.

Für die drei Musiker, die sich über ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik gefunden haben, steht „Ma Navu“ aber auch für Spiel- und Experimentierfreude. Klarinette und Gesang – mal melancholisch-zart, mal feurig-leidenschaftlich – bringen das gesamte Spektrum der Melodien zum Leuchten, eingebettet in ein abwechslungsreiches Gitarrenspiel, getragen – und manchmal auch getrieben – von sanften Basstönen.

 

Pressetext: Ma Navu.

 

«« vorheriger Beitrag: Wildtiere im Landesmuseum. | nächster Beitrag: Anna liest am besten vor. »»